Alko-Lenker mit gestohlenem PKW in Wien-Wieden gestoppt

Akt.:
1Kommentar
Die Polizei zog in Wieden einen Alko-Lenker aus dem Verkehr
Die Polizei zog in Wieden einen Alko-Lenker aus dem Verkehr - © APA (Sujet)
Am Freitagabend konnte die Polizei einen 30-Jährigen aus dem Verkehr ziehen, der mit 1,2 Promille und einem kurz zuvor gestohlenem Fahrzeug unterwegs war.

Er und sein Beifahrer erst eine halbe Stunde zuvor gestohlen hatten. Der 30-Jährige, der keinen Führerschein hat, wurde ebenso festgenommen wie sein Begleiter, gegen den ein Aufenthaltsverbot in Österreich besteht.

Alko-Lenker mit gestohlenem Fahrzeug in Wien-Wieden verhaftet

Aufgefallen ist das Auto den Polizisten, als es in der Wohllebengasse mit viel zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Bei der Kontrolle seien die beiden Insassen unkooperativ und sehr nervös gewesen, berichtete die Polizei am Samstag in einer Aussendung. Der 30-Jährige habe mehrfach vergeblich versucht, den japanischen Kleinwagen zu starten.

Auch noch geparkte Fahrzeuge beschädigt

Bei dem 30-Jährigen wurden 1,2 Promille festgestellt. Mit dem in der Hütteldorfer Straße gestohlenen japanischen Kleinwagen hat der Alko-Lenker gleich in der Kendlerstraße zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt. Der Serbe und sein Landsmann befinden sich in Haft.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel