Alisar Ailabouni will zu den ganz großen Designern

Alisar Ailabouni will zu den ganz großen Designern
© APN
Laufstegschönheit Alisar Ailabouni (21) steht am Anfang ihrer Karriere und träumt davon eines Tages für ‘Chanel’, ‘Dolce & Gabbana’ oder ‘Victoria’s Secret’ zu laufen.

Das amtierende Topmodel (‘Germany’s Next Topmodel’) ist die erste Österreicherin, die Heidi Klums Talent-Wettbewerb gewonnen hat. Seither steht die gebürtige Syrierin zumindest in Deutschland gut im Geschäft. Gerade ließ die schöne Dunkelhaarige sich in Köln für den Kosmetikhersteller ‘Maybelline Jade’ ablichten. Dieses Fotoshooting ist Teil ihrer 400.000-Euro-Siegerprämie, die Ergebnisse werden auf der Berliner Fashionweek präsentiert, die heute in der Hauptstadt startet.

Die österreichische News-Seite ‘oe24.at’ begleitete Alisar zum Shooting, wo sie im hautengen schwarzen Leder-Mini und heißen SM-Handschuhen “sexy und lasziv” posierte.  “Dieser rockige Look gefällt mir sehr gut. Ein krasses Outfit – in dem würde ich gerne ausgehen”, erklärte das immer mutiger werdende Nachwuchstalent im Interview.

Alisar kämpft für ihre Karriere

Schon vergangene Woche zeigte sich die sonst so schüchterne junge Frau forscher als gewohnt. Bei ihrem Besuch in ihrem Heimatort Mattighofen erklärte die Casting-Gewinnerin selbstbewusst: “Ich würde gerne für große Designer wie ‘Chanel’ oder ‘Dolce & Gabbana’ laufen – und natürlich für ‘Victoria’s Secret’!”
Allen, die darüber nachdenken, sich demnächst Heidi Klum zu stellen und die Chance auf den Titel ‘Germany’s Next Topmodel’ zu ergreifen, legte die Beauty eines nahe: “Es lohnt sich, zu kämpfen und sich nicht entmutigen zu lassen. Ich arbeite an mir, versuche mich zu bessern, aber nehme mir auch nicht alles so zu Herzen.”

Gut möglich, dass Alisar Ailabouni mit ihrer neuen positiven Einstellung der internationale Durchbruch gelingt. 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen