Alaba kann sich Position als ÖFB-Kapitän “sicherlich vorstellen”

Alaba kann sich in der Rolle des ÖFB-Kapitäns sehen.
Alaba kann sich in der Rolle des ÖFB-Kapitäns sehen. - © APA
Nach Julian Baumgartlinger hat auch David Alaba Interesse am Kapitänsamt im Fußball-Nationalteam bekundet. “Ich kann es mir sicherlich vorstellen. Ich denke, ich habe schon öfters bewiesen, dass ich die Mannschaft mit meinem Spiel führen kann”.

Das meinte der Bayern-Star am Sonntag in einem “ORF”-Interview auf die Frage, ob er sich die Rolle als Kapitän im ÖFB-Team zutrauen würde.
Neben Alaba oder Goalie Robert Almer gilt auch Baumgartlinger als Kandidat für die Nachfolge von Christian Fuchs, der nach der Europameisterschaft in Frankreich seinen Rücktritt aus dem Team erklärt hatte. “Es wäre eine riesige Ehre für mich. Es gibt nicht so viele Dinge, die man im Team erreichen kann. Das Kapitänsamt ist natürlich erstrebenswert”, hatte Baumgartlinger bereits gegenüber der Tageszeitung “Kurier” bekräftigt.

Alaba: “Habe mir große Ziele gesetzt”

Zudem erklärte Alaba – mit einem Grinsen im Gesicht – nichts von einem Angebot von Real Madrid zu wissen. Laut der spanischen Zeitung “AS” denken die Königlichen mittlerweile sogar über eine mögliche Ablöse von bis zu 80 Millionen Euro nach. Mit so einem Verein in Verbindung gebracht zu werden sei “eine große Ehre”, sagte Alaba.

Der 24-Jährige betonte aber: “Ich habe mir große Ziele für diese Saison gesetzt, und die liegen in München.”

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen