Air Malta will Verbindung nach Wien verstärken

Air Malta verbindet seit kurzem auch Wien mit Catania.
Air Malta verbindet seit kurzem auch Wien mit Catania. - © APA/EXPA/THOMAS HAUMER
Air Malta bietet künftig mehr Routen in Europa an. Ab dem 19. Jänner bietet die Airline erstmals die Verbindung Catania-Wien an. Besonders für Urlaubsreisende soll das interessant sein.

Wien, London und deutsche Städte sollen angeflogen werden, berichtete der maltesische Tourismusminister Konrad Mizzi bei der Vorstellung der neuen Flugverbindung Catania-Wien, die Air Malta seit dem 19. Jänner betreibt. Geflogen wird jeweils am Dienstag und Freitag.

Beziehungen zu Sizilien verstärken

Die Malteser Airline übernimmt die Route nach der zwischenzeitlichen Insolvenz der Air Berlin-Tochter Niki. Mizzi erklärte bei einer Pressekonferenz in Catania am Dienstag, Malta wolle seine Beziehungen zu Sizilien verstärken, um Synergien im Tourismusbereich zu fördern. “Wir wollen eine Partnerschaft zwischen Malta und Sizilien nach dem Konzept ́Two Stop Holidays ́ entwickeln. Wer drei Tage auf Malta verbringt, kann dann seinen Urlaub auf Sizilien fortsetzen”, sagte der Minister.

Mizzi sagte, die neue Route sei Teil der Strategie der Regierung in La Valletta zur Entwicklung von Air Malta als Airline des Mittelmeerraums. “Air Malta ist immer mehr auf der Suche nach interessanten Möglichkeiten zum Ausbau ihres Flugnetzes”, so Mizzi.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen