AIDA feierte 20 Jahre Kussmund mit großem Jubiläumsjahr

AIDA feierte sein 20-jähriges Bestehen.
AIDA feierte sein 20-jähriges Bestehen. - © AIDA
Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises kann auf eines der erfolgreichsten Jahre in seiner 20-jährigen Unternehmensgeschichte zurückblicken. Mit AIDAprima, dem Flaggschiff der neuesten AIDA Generation, hat das Unternehmen erneut Neuland betreten und seine Innovationskraft unter Beweis gestellt.

Die Taufe durch Emma Schweiger vor einem Millionenpublikum am 7. Mai beim Hamburger Hafengeburtstag war der glanzvolle Höhepunkt des Jahres.

AIDA Cruises ist die erste Reederei, die mit AIDAprima ganzjährig ein Schiff ab einem deutschen Hafen einsetzt. Seit der Premierenreise am 30. April 2016 befährt AIDAprima die Metropolenroute ab Hamburg und begeistert seither u.a. mit dem Beach Club, in dem die Gäste unter einem Foliendom bei konstanten 24 Grad relaxen, mit Wasserrutsche, Klettergarten und in den Wintermonaten sogar mit einer winterlichen Eislaufbahn, die am 12. November feierlich eröffnet wurde.

Eine Premiere in der Kreuzfahrt stellte auch der erfolgreiche Betrieb des Dual-Fuel-Motors auf AIDAprima dar, mit dem das Schiff auf der Metropolenreise während der Hafenliegezeiten emissionsarm mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden kann. Nach dem ersten erfolgreichen Testlauf für die LNG-Versorgung von AIDAprima in Hamburg am 7. Mai 2016 wird das Schiff mittlerweile in allen Häfen der Route, von Southampton über Le Havre und Zeebrügge bis Rotterdam, emissionsarm mit Energie versorgt.

Flottenerweiterung bei AIDA

Mit der Flottenerweiterung durch AIDAprima umfasst die Flotte nun erstmals elf Schiffe, die 2016 zusammen rund 810.000 nautische Seemeilen zurückgelegt haben. 197 Häfen auf der ganzen Welt wurden in diesem Jahr angesteuert, darunter Erstanläufe in Sihanoukville in Kambodscha, Khor Fakkan in den Vereinigten Arabischen Emiraten, das walisische Fishguard und norwegische Ziele wie Tromsø, Kristiansand, Versterålen und Bodø nördlich des Polarkreises, die britische Kanalinsel Guernsey,. Auch die Kanareninsel El Hierro, das malerische Propriano auf Korsika und Souda Bay auf Kreta sowie Amber Cove in der Dominkanischen Republik und Portland/USA wurden erstmals von einem AIDA Schiff angelaufen.

Großes Jubiläumsjahr

Das Jubiläumsjahr wurde mit der Geburtstagsreise des ersten AIDA Schiffes gekrönt, zu der zahlreiche Wegbegleiter des Unternehmens an Bord kamen. AIDAcara wurde am 7. Juni 1996 feierlich getauft. Mit ihr ging erstmals der berühmte Kussmund am Bug vom Rostocker Grafiker Feliks Büttner auf Reisen. Heute zieren die roten Lippen und leuchtend-blauen Augen bereits zwölf AIDA Schiffe, denn das bereits in Bau befindliche zwölfte Flottenmitglied, AIDAperla, erhielt in diesen Tagen seine charakteristische Außenbemalung.

Wie kein anderes Unternehmen der Branche steht AIDA von Beginn an für Innovation und Produktvielfalt. Dies wird im 20. Unternehmensjahr konsequent weitergeführt. Unter dem Namen „AIDA Selection“ präsentierte AIDA am 15. September 2016 in Hamburg neue, außergewöhnliche Urlaubserlebnisse auf den Reisen von AIDAcara, AIDAvita und AIDAaura. So stehen ganz neu Reisen ins winterliche Norwegen, zu Traumzielen wie Mauritius und Seychellen und sogar eine Weltreise auf dem Programm.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen