Ahoi, Bundespräsident: Heinz Fischer besuchte See-und Stromdienst der Polizei

Der bundespräsident am Steuer.
Der bundespräsident am Steuer. - © LPD Wien
Bundespräsident Heinz Fischer besuchte am Dienstag gemeinsam mit dem Wiener Landespolizeipräsidenten Gerhard Pürstl den See-und Stromdienst der Wiener Polizei.

Die Beamten zeigten dem hohen Besuch das Flaggschiff der Polizei-Bootsflotte, die „Wien“. Bei einer „Runde auf dem Wasser“ ließ es sich der Bundespräsident nicht nehmen, das Steuer selbst in die Hand zu nehmen.

Das knapp 16 Meter lange Schiff wurde erstmals im August 2012 vom Stapel gelassen. Der Streifenbereich der Polizisten auf dem Wasser erstreckt sich über mehr als 100 Kilometer. Zu den zentralen Aufgaben des See-und Stromdienstes zählen Hilfeleistungen und Sicherheitskontrollen auf dem Wasser.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen