“AHM” mit schwierigem Los bei Erste Bank Open

Schwierige Aufgabe für Andreas Haider-Maurer in Wien.
Schwierige Aufgabe für Andreas Haider-Maurer in Wien. - © APA/Herbert Neubauer
Andreas Haider-Maurer hat zum Auftakt der Erste Bank Open in der Stadthalle ein hartes Los erwischt. Die restlichen Österreicher erhielten machbare Aufgaben.

Andreas Haider-Maurer hat am Samstag das mit Abstand schwierigste Los der vier Österreicher für den Hauptbewerb des Erste Bank Open in Wien erwischt. Der 28-jährige Niederösterreicher trifft gleich zum Auftakt des mit 2,324 Millionen Euro dotierten ATP-500-Turniers in der Stadthalle auf den als Nummer zwei gesetzten Südafrikaner Kevin Anderson (ATP-Nr. 10).

Österreichs Nummer eins, Dominic Thiem, der in Wien als Nummer fünf gesetzt ist, bekommt es zu Beginn mit dem Polen Jerzy Janowicz zu tun. Dieser Gegner ist ebenso bezwingbar, wie jene der beide österreichischen Wildcard-Spieler, die beide auf Tschechen treffen: Gerald Melzer spielt gegen Jiry Vesely, Dennis Novak gegen Radek Stepanek.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen