Aggressiver Schwan hielt Hollabrunner Krankenhaus-Besucher in Trab

Ein aggressiver Schwan belagerte das Landesklinikum Hollabrunn.
Ein aggressiver Schwan belagerte das Landesklinikum Hollabrunn. - © pixabay.com (Sujet)
Am Sonntag war die Feuerwehr in Hollabrunn mit einem tierischen Problem beschäftigt: Ein verirrter Schwan wollte bei seiner Rettung nicht kooperieren.

Ein aggressiver Schwan hat am 12. Februar die Freiwillige Feuerwehr Hollabrunn beschäftigt. Der Vogel hatte sich einer Aussendung zufolge vor den Haupteingang des Landesklinikums in der Weinviertler Bezirkstadt verirrt und dort jeden angefaucht, der sich ihm näherte.

Er wurde eingefangen, landete in einer Tierbox und wurde einem Tierarzt übergeben, berichtete die Feuerwehr.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen