Aggressiver Jugendlicher attackiert Polizisten in Wien-Liesing

Akt.:
2Kommentare
Nächtlicher Polizeieinsatz wegen Randalierern in Liesing
Nächtlicher Polizeieinsatz wegen Randalierern in Liesing - © APA (Sujet)
Sonntagnacht gegen 22:45 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Wiener Polizei wegen aggressiven Randalierern in Liesing ein. Wie sich herausstellte, war einer der Missetäter trotz Winterkälte dabei leicht bekleidet.

Bei kaltem Winterwetter hat am Sonntag ein 17-Jähriger in der Futterknechtgasse in Wien-Liesing halb nackt auf Autos eingeschlagen und einen Polizisten verletzt. Beim Notruf gingen gegen 22.45 Uhr mehrere Meldungen wegen randalierender Personen ein, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Liesing: 17-Jähriger schlug halbnackt auf Autos ein

Als die Beamten eintrafen, hatte der Teenager seinen Oberkörper freigemacht und schlug auf den Boden ein. Der Jugendliche schrie herum, hämmerte außerdem mit der Faust gegen Autos und versetzte einem Polizisten einen Tritt gegen das Knie.

Der 17-Jährige ist wegen schwerer Körperverletzung und Widerstands gegen die Staatsgewalt in Haft, berichtete die Polizei am Montag. Ein Freund des Burschen wurde festgenommen, weil er wiederholt die Amtshandlung störte. Der verletzte Polizist musste vom Dienst abtreten. Der Grund für die Aggressionen des 17-Jährigen war laut Eidenberger unklar.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel