Aggressive Hundebesitzerin brach Polizistin die Nase

Eine aggressive Chihuahua-Besitzerin brach einer Polizistin in Floridsdorf die Nase.
Eine aggressive Chihuahua-Besitzerin brach einer Polizistin in Floridsdorf die Nase. - © APA/Pixabay.com
Am Freitagabend ließ eine 24-jährige Chihuahua-Besitzerin ihrer Wut freien Lauf, nachdem sie aufgefordert wurde ihren Hund anzuleinen. Dabei verletzte sie drei Polizistinnen – eine Beamtin erlitt einen Nasenbeinbruch.

Gegen 20.00 Uhr hatten drei Polizistinnen eine Hundebesitzerin zum Anleinen ihres Hundes in der Rechten Nordbahngasse in Wien-Floridsdorf aufgefordert. “Die Tierbesitzerin reagierte uneinsichtig und bedachte die Beamtinnen mit zahlreichen unschönen Worten”, hieß es am Samstag in einer Aussendung der Polizei. Auf Worte folgten Taten. Es kam zu einem kurzen Gerangel. Eine Polizistin erlitt einen Nasenbeinbruch, die beiden anderen etwas leichtere Verletzungen. Letztendlich wurde die 24-jährige Chihuahua-Besitzerin festgenommen.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen