Afrin-Demo in Wien: ÖAMTC warnt vor Staus und Sperren im Stadtzentrum

Erneut wird in Wien gegen die Militärintervention der türkischen Regierung in Afrin demonstriert.
Erneut wird in Wien gegen die Militärintervention der türkischen Regierung in Afrin demonstriert. - © APA/MARTIN AUERNHEIMER
Erneut kommt es im Wiener Stadtzentrum am Samstag, den 14. April 2018, wegen einer Afrin-Demo zu Staus und Sperren. Der ÖAMTC rät, großräumig auszuweichen.

Samstagnachmittag empfehlen die ÖAMTC-Experten den Ring, Schwarzenbergplatz, die Prinz-Eugen-Straße und den Rennweg zu meiden. Der Grund: Eine erneute Demo gegen die Militärintervention der türkischen Regierung in Afrin, bei der bis zu 500 Teilnehmer erwartet werden.

Staus wegen Afrin-Demo Samstagnachmittag in Wien

Ab ca. 17.30 Uhr wird der Demonstrationszug von der Oper über den Kärntnerring zum Schwarzenbergplatz und dann weiter über den Rennweg in die Metternichgasse marschieren. Die ÖAMTC-Experten befürchten Staus auf Ring ab Wollzeile, Am Heumarkt, Lothringerstraße, Rennweg sowie rund um den Schwarzenbergplatz. Ihre Empfehlung: Großräumig ausweichen.

(Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen