Afghanische Soldaten wollten sich in USA absetzen

Akt.:
Drei afghanische Soldaten haben sich während eines Ausbildungsbesuchs in den USA von einer Militärbasis abgesetzt. Die Männer seien festgenommen worden, als sie die Grenze nach Kanada überqueren wollten, berichtete der TV-Sender MSNBC am Montag unter Berufung auf das Verteidigungsministerium.


Die Mitglieder der afghanischen Nationalarmee waren vor rund eineinhalb Wochen zur Ausbildung im Camp Edwards im Bundesstaat Massachusetts eingetroffen. Am Samstag kehrten sie nicht von einem Ausflug heim. Vor ihrem Verschwinden waren sie in einem nahe gelegenen Einkaufszentrum gesehen worden.

Von den unbewaffneten Männern sei keine Gefahr für die Öffentlichkeit ausgegangen, hieß es dem Sender zufolge aus dem Pentagon. Soldaten aus Afghanistan und anderen Ländern, die zu Trainingszwecken in die USA kämen, würden stets eingehend überprüft.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen