Ärzte wollen eine Landeskrankenkasse

Akt.:
Diskussion schlägt weiter hohe Wellen.
Diskussion schlägt weiter hohe Wellen. - © Symbolbild/Bilderbox
Die Diskussionen um eine mögliche Zusammenlegung der Gebietskrankenkassen schlagen weiterhin hohe Wellen. Die Vorarlberger Ärztekammer prescht nun laut “VN”-Bericht mit einer eigenwilligen Forderung vor.

Sie will eine Landeskrankenkasse, unter derem Dach neben der Gebietskrankenkasse auch alle sonst noch bestehenden kleineren Kassen vereint sind. Laut Ärztekammervizepräsident Burkhard Walla könnte damit nicht nur mehr Effizienz erreicht, sondern auch die Patientenversorgung optimal gestaltet werden. Es gehe um regionale Bedürfnisse, die er bei einer Zentralisierung gefährdet sieht. ­Außerdem müsse das Geld der Versicherten im Land bleiben.

Den ganzen Artikel in den heutigen VN nachlesen!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen