Adventmärkte in den Schlössern entlang der Donau

Adventmärkte in den Schlössern entlang der Donau entdecken.
Adventmärkte in den Schlössern entlang der Donau entdecken. - © Bernhard Gneissl
Nicht nur in Wien findet man zahlreiche Adventmärkte mit traumhafter Kulisse, auch die Schlösser entlang der Donau laden zu einem vorweihnachtlichen Besuch. Am ersten November-Wochenende 2015 eröffnen die ersten Weihnachtsmärkte.

Die im Advent besonders beleuchteten und weihnachtlich geschmückten Schlösser der Wachau oder jene des Marchfelder Schlösserreichs sind gerade in der Adventszeit eine außergewöhnliche Kulisse für stimmungsvolle Adventmärkte.  Hier finden sich interessante Tipps für den Adventausflug.

Mittelalterlicher Advent in der Raubritterburg
Burgruine Aggstein, 7./8., 14./15., 21./22. November

Im Rittersaal bieten auch heuer verschiedene zeitgenössische Künstler ihre handgemachten Werke feil. Die Innenhöfe der Burg und die ehrwürdigen Mauern der restaurierten und gut zugänglichen Burgruine werden während des Adventmarkts traditionell von mittelalterlichen Händlern belebt, die den Zauber längst vergangener Zeit wieder aufleben lassen.

Kunsthandwerk im Europaschloss
Hobby/Kunst-Advent auf Schloss Leiben 7./8., 14./15. und 21./22 November

Kunsthandwerk wohin das Auge reicht: Bei dieser Advent-Ausstellung präsentieren zahlreiche Hobbykünstler und Kunsthandwerker einen Querschnitt an volkstümlicher Kreativität in den repräsentativen Räumen des Europaschlosses Leiben mit seinen einzigartigen bemalten Kassettendecken.

Advent als Gesamtkunstwerk
Grafenegger Advent, 5. bis 8. Dezember

Nicht nur im heurigen 40. Jubiläumsjahr zählt der Grafenegger Adventmarkt zu den schönsten und traditionellsten Weihnachtsmärkten in Niederösterreich und verspricht auch in diesem Jahr unvergessliche Stunden mit über 80 Ausstellern beim Kunsthandwerksmarkt und den Werkstätten im Schloss. Das Hüttendorf «So schmeckt Niederösterreich» lädt ein kulinarische Köstlichkeiten im weihnachtlich beleuchteten Schlosspark zu verkosten. Traditionelle Advents- und Weihnachtslieder erklingen am Montag 7. und Dienstag 8. Dezember beim «Niederösterreichischen Adventsingen».

Kaiserliche Weihnacht im Jagdschloss
Schloss Eckartsau, 21./22. und 28./29. November

Das Kaiserliche Jagdschloss Eckartsau bietet floristische Impressionen zum Thema “Imperiale Weihnacht”. Zur Einstimmung in die Vorweihnachtszeit wird eine Vielzahl von Selbstgefertigtem und Hausgemachtem im geschmückten und beleuchteten Innenhof des Schlosses dargeboten. Weihnachten hat hier auch eine historische Bedeutung, da der letzte österreichische Kaiser Karl hier seine letzte Weihnacht feierte, bevor er ins Exil ging.

Advent im Barockschloss
Schloss Hof, 21./22., 28./29. November, 5./6., 12./13., 19./20. Dezember

Lichter funkeln, Kerzen brennen, die Augen von Kindern und Erwachsenen strahlen. Das Weihnachtsdorf Schloss Hof öffnet dieses Jahr an den 5 Wochenenden vor Weihnachten seine Pforten und das prächtige Schlossareal verwandelt sich in einen stimmungsvollen Adventmarkt. Weihnachtliche Konzerte und Schlossführungen sorgen für ein besinnliches Rahmenprogramm.

Advent in der ehemaligen Stadtburg
Schloss Marchegg, 4. bis 6. Dezember

Die ehemalige Wasserburg bildet den romantischen Rahmen für den Marchfelder Advent. Dieser Adventmarkt findet im Park, im Schloss und im Speicher des Schlosses Marchegg statt. Beim Bummeln durch das stimmungsvoll beleuchtete Schlossareal erfreuen sich große und kleine Besucher an den bunten Ständen des Adventmarktes.

Hier finden Sie eine Übersicht über die größten Adventmärkte in Wien.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen