Achtjähriger bei Verkehrsunfall in Brigittenau verletzt

Akt.:
Das Kind wurde auf dem Schulweg verletzt.
Das Kind wurde auf dem Schulweg verletzt. - © APA (Symbolbild)
Mittwochfrüh wurde ein achtjähriger Bub auf dem Schulweg bei einem Autounfall verletzt. Offenbar war der Bursch zwischen zwei parkenden Autos hervorgekommen.

Am Mittwoch lenkte eine 49-jährige Frau gegen 7:40 Uhr ihren Pkw in der Spielmanngasse in Fahrtrichtung Dietmayrgasse im 20. Bezirk, als – laut derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei – ein achtjähriger Bub, zwischen zwei geparkten Autos hervorkommend, die Fahrbahn überqueren wollte.

Es kam zum Zusammenstoß, durch den das Kind zu Sturz kam. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Kinder im Straßenverkehr: Tipps der Polizei

–    Achten auf eigenes richtiges Verhalten der Eltern im Straßenverkehr -> Vorbildfunktion
–    Erklären: Zebrastreifen bietet zwar Schutz, trotzdem die Verkehrssituation beachten
–    Ein- und aussteigen nach Möglichkeit auf der Gehsteigseite
–    Kleidung in hellen Farben beziehungsweise reflektierendem Material erhöht die Sichtbarkeit

–    Überqueren der Straße zwischen Autos auf jeden Fall vermeiden
–    Fahrbahn erst überqueren, wenn man sich versichert hat, dass die Fahrbahn frei ist
–    Nicht zu Haltestellen von öffentlichen Verkehrsmittel laufen

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen