A21-Unfall: Drei Männer und zwei Frauen kamen ums Leben

Akt.:
Weitere Details zum tragischen Verkehrsunfall auf der A21 sind bekannt
Weitere Details zum tragischen Verkehrsunfall auf der A21 sind bekannt - © APA
Es seinen noch nicht alle Opfer identifiziert, so ein Sprecher der Landespolizeidirektion NÖ, fest steht jedoch, das bei dem Verkehrsunfall auf der Außenringautobahn bei Heiligenkreuz am Sonntag zwei Frauen und drei Männer starben.

Zwei Frauen, die in Wiener Krankenhäuser eingeliefert wurden, sind dem Sprecher zufolge stabil und außer Lebensgefahr. Sie gelten als “mit ziemlicher Sicherheit identifiziert”. Überlebt hat den Unfall außerdem eine Jugendliche. Das Mädchen hat Polizeiangaben zufolge Knochenbrüche erlitten und ist demnach ebenfalls schwer verletzt. Einer der Insassen wurde von sieben Kfz überrollt, bestätigte Raimund Schwaigerlehner von der Landespolizeidirektion NÖ am Dienstag zudem entsprechende Medienberichte. Der Mann war dem Sprecher zufolge aus dem neunsitzigen Kleinbus auf die Fahrbahn geschleudert worden. Nur fünf der Lenker hätten angehalten und seien demnach bekannt.

Unfall auf A21 Außenringautobahn: 2 Frauen, 3 Männer gestorben

Was die Identitäten angeht, setze man auf einen hundertprozentigen Abgleich durch DNA-Proben, sagte Schwaigerlehner. Dazu würden Vergleichsproben aus Rumänien benötigt. Die Ursache des folgenschweren Unfalls war weiterhin Gegenstand von Ermittlungen. Spurenauswertungen dauerten am Dienstag an. Zwei Frauen, die in Wiener Krankenhäuser – UKH Meidling und AKH – eingeliefert wurden, sind Schwaigerlehner zufolge stabil und außer Lebensgefahr. Sie gelten als “mit ziemlicher Sicherheit identifiziert”. Überlebt hat den Unfall außerdem ein Mädchen. Es hat nach Polizeiangaben Knochenbrüche erlitten und ist demnach ebenfalls schwer verletzt.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen