A capella Festival "Voice Mania" zum 12. Mal in Wien

A capella Festival "Voice Mania" zum 12. Mal in Wien
Das internationale Festival der Vokal-Akrobaten ist wieder in Wien: zum mittlerweile zwölften Mal wird nicht nur geträllert, gesäuselt, gezwitschert, gesummt, gebrummt und geknurrt, sondern auch gewispert, gehechelt, geröhrt, geblödelt und wieder weiter gesungen!

Vokal-virtuose Premieren, Best-of’s, Debüts - 16 tönende Entdeckungsreisen an beliebten Orten (Haus der Musik, Metropol, Odeon, Ost Klub) und inmitten spannend-neuer Hörplätze (Schauspielhaus, Semper Depot): Im zwölften Jahr holt Voice Mania besonders viele swingende, groovende und rockig-poppige Überraschungen der internationalen Elite nach Wien. Mehr als die Hälfte der Ensembles ist erstmals zu Gast. So bringt der Norden (The Real Group, Pust, Club For Five, Apes&Babes) mit Stimmexperimenten die Ohren außer Atem. Entführen Countertenöre wie Edson Cordeiro in ungeahnte Höhen und ploppen, gurgeln sowie dröhnen Mund-PerkussionistInnen um die Wette. Das Finale gipfelt in einem Langen Tag des a cappella, einem Fest der vokalen Kunst. Sieben Gruppen an einem Abend fächern die ganze Bandbreite von Klassik bis Pop, von Spiritual bis Folk, von traditionell bis unkonventionell auf. Insgesamt berühren und verführen 45 SolistInnen und Gruppen aus 17 Ländern (Österreich, Deutschland, England, Schottland, Niederlande, Belgien, Schweden, Finnland, Norwegen, Schweiz, Slowenien, Russland, Israel, Argentinien, Brasilien, Madagaskar, Zimbabwe). Stellen Hörgewohnheiten nur mit ihren Stimmen als unerschöpfliche Instrumente facettenreich auf den Kopf.

In den Vorjahren begeistert gefeiert schmeicheln und schmachten KünstlerInnen zum himmlischen Auftakt - in italienischer Manier, nur umgekehrt - von Palais- sowie Kirchen-Balkonen herab. Und im Haus der Musik fort. Solo, im Duett und Chor erfüllen sie die Innenstadt im „Balcanto“ mit sphärischen Klängen. Eintritt frei! Tags darauf schallt great singing, great fun einen Monat weiter.

Die Programmhighlights im Überblick:

Fr. 6. November: 14.00 bis 17.00 Uhr Opening mit Balcanto von verschiedenen Balkonen der Innenstadt wird herabgesungen danach ab 19.00 Uhr im Haus der Musik bei freiem Eintritt.

Sa 7. November um 20.00 tritt dann im Haus der Musik The Vocal Octet aus Israel gemeinsam mit den Harmonixen aus Austria auf.

So 29. 11. um 20.00 im Metropol: The Magnets (GB) mit den Vierkantern (Mostviertel) und Safer Six (austria)

Fr 20. Nov. / Metropol: die international bekannten Voice Male (Belgien) sowie BR6 (Brasilien) oder am Fr 4. Dez.  im Semper Depot : Cantabile (GB)

Den Absschluss bilden dann am Sa 5.Dez. von 14.00 bis 22.00 am langen Tag des A Capella im Semper Depot: The Flying Pickets ( legendary a capella aus GB) , das Jukebox Trio (streetbeat Rus), Indra ( vocal drummers D/Finnland), The Longfield Gospel Singers (A) , das Lala Vocalensemble ( Klassik bis pop aus A), Soundstrand (traditionell aber unkonventionell aus A) und Perpetuum Jazzile (Slow)

Und das Finale am So 6. Dez. im Ost Klub  21.00 mit einem legendären Beatboxing Contest mit den Austrian Beatbox Campions wie leech, NeXor,etc, Female beatbox Champions wie SaRa, Penelope und Teams wie MAUF, Massive beats Crew etc.

Das detaillierte Programm der Voice Mania finden Sie hier

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen