92 Stunden Fernsehen: Geglückter Weltrekordversuch in Wien

Akt.:
Die glücklichen Weltrekordler in Wien.
Die glücklichen Weltrekordler in Wien. - © LGE_WorldRecord
Geschafft: Der Weltrekord im Dauerfernsehen ist geknackt, satte 92 Stunden haben fünf “Couch Potatoes” in der Auslage eines Einrichtungshauses auf der Mariahilfer Straße – bis auf kleine Pausen – Sky gschaut.

“Gegen Ende hatten sie schon große Probleme”, sagte Moritz Arnold vom Veranstalter LG Electronics. Dafür dürfen sich die Teilnehmer über einen Eintrag im Guinness Buch der Rekord freuen.

Weltrekord im Dauerfernsehen

Mehr als 400 Bewerber hatten sich über einen Facebook-Aufruf beim Veranstalter LG Electronics angemeldet.

Antreten durften Zivan Pajkanovic (23) und Nadine Pauser (20) aus Wien, Johannes Spilka (19) aus Niederösterreich sowie Markus Waldl und Dominik Zeller (beide 24) aus Oberösterreich.

Nur fünf Minuten Pause

Die offiziellen Regularien gestanden jedem Teilnehmer pro vollendeter Stunde eine fünfminütige Pause zu, die wahlweise auch angesammelt werden konnte. Zum Munterhalten standen Kaffee und Energydrinks bereit.

Ein Spinning Bike und – abseits der Schaufenster – die Möglichkeit für eine kalte Dusche gab es auch.

Am Samstag um 14.00 Uhr war der Rekordversuch geschafft, der Weltrekord wurde somit neu aufgestellt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen