91-Jährige lag in Oberösterreich zwei Wochen tot im Pool

91-Jährige lag in Oberösterreich zwei Wochen tot im Pool
Eine 91-jährige Frau ist zwei Wochen lang tot in ihrem Pool in Ternberg (Bezirk Steyr-Land) in Oberösterreich gelegen, ehe die Polizei die schon stark verweste Leiche im leeren Becken fand, wie oberösterreichische Medien berichteten. Demnach hat der Briefträger die Polizei alarmiert.

Die allein lebende Frau dürfte am Beckenrand ihres Pools ausgerutscht und rücklings in das eineinhalb Meter tiefe, leere Becken gefallen sein. Eine Obduktion wurde zwar angeordnet, Fremdverschulden werde jedoch ausgeschlossen. Der Briefträger habe Verdacht geschöpft, als er nach seinen zwei Wochen Urlaub wieder Dienst hatte und den vollen Postkasten bemerkte. Seine Vertretung habe nichts geahnt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen