88 Einbrüche in vier Bundesländern: Bande wurde geschnappt

Akt.:
Vier der mutmaßlichen Einbrecher wurden festgenommen.
Vier der mutmaßlichen Einbrecher wurden festgenommen. - © dpa
Eine achtköpfige Bande soll 88 Einbrüche in vier Bundesländern verübt haben. Nach monatelangen Ermittlungen kam es nun zur Festnahme.

Auf das Konto einer achtköpfigen Bande sollen 88 Einbrüche in Niederösterreich, Wien, der Steiermark und dem Burgenland gehen. Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ vom Donnerstag gab es nach monatelangen Ermittlungen bereits vier Festnahmen. Der Gesamtschaden wurde mit 531.000 Euro beziffert.

Vier mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Bei den Verdächtigen handelt es sich um moldawische Staatsbürger im Alter von 20 bis 35 Jahren. Ihnen wurden seit März 2014 Einbrüche in 62 Firmen, elf Wohnhäuser, acht landwirtschaftliche Anwesen, sechs Kfz und in eine Schule zugeordnet. Gegen vier der Beschuldigten werde noch ermittelt, hieß es. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung