85. Geburtstag: ORF-Programmschwerpunkt über Karl Merkatz

1Kommentar
Karl Merkatz wird 85.
Karl Merkatz wird 85. - © APA/Herbert Pfarrhofer
Zum 85. Geburtstag von Karl Merkatz ehrt der ORF die Wiener Schauspielikone mit einem Schwerpunktprogramm. Vom “echten Wiener” bis zum “Bockerer” ist in den kommenden Wochen alles dabei.

Als “Mundl” und “Bockerer” avancierte Karl Merkatz im ORF zu Kult, dementsprechend umfassend wird dem Publikumsliebling nun im Fernsehen und Radio zum am 17. November bevorstehenden 85. Geburtstag gratuliert: Bereits am Freitag startet der ORF-Programmschwerpunkt mit der allerersten Folge von Ernst Hinterbergers Kultserie “Ein echter Wiener geht nicht unter”, “Salz der Erde” (0:20 Uhr).

Zu erleben ist Merkatz in weiterer Folge auch in Franz Antels Spielfilm “Der Bockerer III – Die Brücke von Andau” (15.11., 14:30 Uhr, ORF 2), im zweiteiligen Fernsehfilm “Easy Radler – Abenteuer in Australien” (20.11., 22:40 Uhr, ORF III) sowie in Sabine Hiebler und Gerhard Ertls berührendem Altersdrama “Anfang 80” (20.11., 20:15 Uhr, ORF III), für den er 2013 mit dem Österreichischen Filmpreis als bester Darsteller ausgezeichnet wurde.

Merkatz: Vom Tischler zum echten Wiener

Merkatz’ erfolgreicher Karriere auf der Theaterbühne wird mit den Aufzeichnungen der Nestroy-Posse “Der Unbedeutende” aus dem Volkstheater von 1981 (15.11., 15:20 Uhr, ORF III) und “Der Mann von La Mancha” aus dem Stadttheater Klagenfurt 1993 (22.11., 14.45 Uhr, ORF III) Rechnung getragen.

Den Menschen Karl Merkatz abseits TV, Kino und Bühne bringen die Doku “Karl Merkatz – Vom Tischler zum echten Wiener” (15.11., 9:40 Uhr, ORF 2 und 20.11., 21:45 Uhr, ORF III) sowie Günter Kaindlstorfers Feature “Der Mundl der Nation” im Rahmen der Ö1-“Hörbilder” (14.11., 9:05 Uhr) näher. Zuvor ist Merkatz am Sonntag (1. November) um 11.50 Uhr bei Katharina Menhofer im Ö1-“Intermezzo- Künstlerinnen und Künstler im Gespräch” zu Gast.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung