83 Prozent der Österreicher feiern Ostern

Ostern erfreut sich noch großer Beliebtheit.
Ostern erfreut sich noch großer Beliebtheit. - © APA
Das Osterfest erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. 83 Prozent der Österreicher feiern Ostern im Familien oder Freundeskreis. Nur jeder Zwanzigste verzichtet aus Desinteresse.

81 Prozent der 500 Befragten in der Umfrage von meinungsraum.at wussten auch, dass am Ostersonntag der Auferstehung Jesu gedacht wird.

“Beachtliche 83 Prozent der Österreicher feiern Ostern im Familien- oder Freundeskreis. Dabei fördern Kinder im Haushalt ein traditionelles Osterfest. 93 Prozent der Befragten mit Kindern geben an, das anstehende Fest zu feiern, während es in Haushalten ohne Kinder nur 79 Prozent sind”, sagte Evelyn Kaiblinger, Marktforscherin von meinungsraum.at.

Ostern: Die Österreicher mögen es traditionell

Auch die Fastenzeit vor Ostern wird teilweise noch traditionell begangen: 28 Prozent fasten zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag. Dabei entsagen 49 Prozent dieser Gruppe Süßigkeiten, 32 Prozent Alkohol und 26 Prozent Fleisch sowie Fleischprodukten.

Grundsätzlich sind die Ostertraditionen den Österreichern wichtig (36 Prozent sehr wichtig, 29 Prozent eher wichtig). Vor allem Frauen, Eltern und Personen aus kleineren Orten halten die Traditionen hoch. Gut drei Viertel (77 Prozent) stellen im Haushalt einen Osterstrauch auf.

Ostereier verstecken – nicht nur für Kinder

Bei 62 Prozent der Befragten werden am Ostersonntag Ostereier versteckt – und nicht immer nur für die Kinder. 37 Prozent geben an, dass sowohl Erwachsene als auch Kinder auf die Suche gehen.

Wer Ostereier versteckt, setzt in der Regel die Tradition mit dem klassischen Eierpecken fort (63 Prozent). Übrigens sind die Österreicher bei der Wahl der Ostereier sehr wählerisch: 65 Prozent der Befragten ist es wichtig oder gar sehr wichtig, dass Ostereier Bio sind. Für Geschenke werden durchschnittlich 73 Euro ausgegeben.

>> Mehr zum Thema: Wissenswertes über Ostern, von A bis Z.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen