81-jährige Kärntnerin fuhr mit Auto in Motorradfahrergruppe

Akt.:
Eine 81 Jahre alte Autolenkerin aus dem Bezirk Spittal/Drau ist am Mittwoch mit ihrem Fahrzeug zwischen Seeboden und Spittal auf eine Gruppe von Motorradlenkern aufgefahren. Sie erfasste drei Motorräder, ein 50 Jahre alter Deutscher wurde dabei verletzt. Durch die schnelle Reaktion eines anderen Motorradlenkers wurde laut Polizei Schlimmeres verhindert.


Die sechs Motorradfahrer aus Deutschland waren in einen Stau geraten und daher im Schritttempo unterwegs. Die 81-Jährige bemerkte offenbar nicht, dass die Fahrzeuge vor ihr nur noch ganz langsam fuhren und fuhr der Gruppe auf. Ein 49 Jahre alter Biker aus Deutschland, der ebenfalls von dem Auto gestreift wurde, sprang von seiner Maschine ab, machte die Autotür auf und zog den Zündschlüssel ab, wodurch der Wagen stehen blieb.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen