80-Jähriger bei Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Ein Verkehrsunfall endete für einen 80-Jährigen am Freitag tödlich
Ein Verkehrsunfall endete für einen 80-Jährigen am Freitag tödlich - © APA (Sujet)
In Niederösterreich kam es am späten Freitagabend zu einem Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen, nachdem ein 80-jähriger PKW-Lenker sein Fahrzeug verließ.

Grund dafür war ein umgestürzter, auf der Straße liegender Baum, welcher den Fahrer dazu veranlasste, den PKW auf der Fahrbahnmitte anzuhalten.

Unfall in NÖ: 80-Jähriger auf der Fahrbahn erfasst und getötet

Ein aus der Gegenrichtung kommender 21-Jähriger kollidierte mit dem Pensionisten. Der Mann erlitt tödliche Verletzungen und verstarb laut Polizei noch an der Unfallstelle. Ereignet hatte sich der Unfall am Freitag um 21.40 Uhr auf der L6075 zwischen Stephanshart und Zeillern. Der entgegenkommende 21-Jährige wollte laut einer Aussendung der Polizei mit seinem Auto dem angehaltenen Pkw ausweichen, überfuhr jedoch den auf der Fahrbahn liegenden Baumstamm. Nachdem er mit dem 80-Jährigen kollidiert war, schleifte er ihn einige Meter mit.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen