75-Jähriger als Geisterfahrer

Akt.:
1Kommentar
75-Jähriger als Geisterfahrer
Am Montag verursachte ein 75-jähriger Pater aus Vorarlberg einen Verkehrsunfall im benachbarten Deutschland. Auf der B12 in Richtung Lindau fuhr er in eine Kurve ein.

Anstatt danach wieder geradeaus weiter zu fahren, setzte er die diesen imaginären Bogen fort. Dadurch geriet er auf die Gegenfahrbahn und krachte mit einem Corsa zusammen. Die Fahrzeuginsassen wurden nur leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Pater wird nach seinem „Blackout“ aber wahrscheinlich einer Überprüfung seiner grundsätzlichen Fahrereignung entgegensehen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung