75-Jährige von Straßenbahn in Wien-Josefstadt erfasst

Die Frau ist offenbar bei Rot vor die Straßenbahn gelaufen.
Die Frau ist offenbar bei Rot vor die Straßenbahn gelaufen. - © APA/Sujet
Eine Pensionistin ist am Montag kurz vor 11.00 Uhr in Wien-Josefstadt vor eine Straßenbahn der Linie 33 gelaufen und von dem Fahrzeug erfasst worden. Offenbar war sie bei Rotlicht über die Straße gelaufen.

Die Frau erlitt Kopfverletzungen sowie Abschürfungen und Prellungen am Oberkörper, sagte Andreas Huber, Sprecher der Wiener Berufsrettung.

Sie wurde ins Spital gebracht, war aber nicht in Lebensgefahr.

Frau lief bei Rotlicht los: Von Straßenbahn erfasst

Die Frau lief bei der Kreuzung Lederergasse/Laudongasse offenbar bei Rotlicht über die Kreuzung, um einen Autobus zu erwischen, sagte eine Sprecherin der Wiener Linien. Die 75-Jährige wurde trotz einer Notbremsung der Straßenbahn von der Front der Tramway erfasst.

Der Fahrer erlitt einen Schock und wurde psychologisch betreut, heißt es von Seiten der Polizei.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen