74-Jähriger verstorben: Großer Waffenfund in Leopoldstädter Wohnung

Akt.:
In der Wohnung eines 74-Jährigen wurden zahlreiche Waffen sichergestellt
In der Wohnung eines 74-Jährigen wurden zahlreiche Waffen sichergestellt - © LPD Wien
Am Sonntagabend wurde die Polizei in eine Wohnung in der Nordbahnstraße gerufen, weil sich eine reglose Person darin befand.

Die Reanimation des 74-Jährigen verlief erfolglos, der Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen. Die Ex-Frau des 74-Jährigen hatte gegen 18.00 Uhr den Notruf verständigt, Angehörige gaben an, dass der Pensionist Herzprobleme gehabt hatte. Der Totenbeschauarzt stellte eine natürliche Todesursache fest. Im Zuge des Einsatzes wurden in der Wohnung 22 Waffen, über 1500 Schuss Munition sowie eine funktionstüchtige Sprenggranate sichergestellt. Die Langwaffen waren alle registriert, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer. Vier Faustfeuerwaffen und ein Maschinengewehr hatte der Pensionist illegal besessen.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen