71-Jähriger fuhr in Wien-Hernals mit Auto gegen Baugerüst

Großer Schaden an Auto und Gerüst.
Großer Schaden an Auto und Gerüst. - © MA 68 Lichtbildstelle
In der Dornbacher Straße in Wien-Hernals ist ein 71-Jähriger am Samstagabend mit seinem Auto von der Straße abgekommen und in ein Baugerüst an einer Hausmauer gekracht.

Die Konstruktion wurde durch den Aufprall “erheblich beschädigt und teilweise aus der Verankerung gerissen”, berichtete die Feuerwehr.

Das Gerüst blieb aber durch den Pkw gestützt stehen. Der Lenker wurde nicht verletzt.

Pensionist befreite sich selbst aus Pkw

Der Mann befreite sich nach Unfall selbst aus seinem Fahrzeug. Die Feuerwehr sicherte zunächst das an dem zweistöckigen Gebäude angebrachte Gerüst. Anschließend wurde es mithilfe eines Ladekranes auf einer Länge von rund 20 Metern abgebaut und der Pkw geborgen.

Unfallursache war Unachtsamkeit, wie die Polizei mitteilte. Die Dornbacher Straße war an der Unglücksstelle längere Zeit gesperrt. Die Straßenbahnlinie 43 konnte dort bis kurz vor 21.00 Uhr nicht fahren.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen