7-Jähriges Mädchen auf Hetzendorfer Straße gestorben: Erste Details zum Unfall

1Kommentar
Erste Details zum tödlichen Verkehrsunfall in Meidling, bei dem ein 7-jähriges Mädchen starb.
Erste Details zum tödlichen Verkehrsunfall in Meidling, bei dem ein 7-jähriges Mädchen starb. - © APA
Das 7-jährige Mädchen, das am Dienstag nach einem Verkehrsunfall in der Hetzendorfer Straße in Wien-Meidling verstarb, dürfte sich nach ersten Ermittlungen zufolge nach der Schule auf dem Heimweg befunden haben.

Um 16.30 Uhr ereignete sich der folgenschwere Verkehrsunfall auf der Hetzendorfer Straße in Wien-Meidling, bei dem ein 7-jähriges Mädchen starb.

Ermittlungen nach tödlichem Verkehrsunfall mit 7-Jähriger

Laut aktuellem Ermittlungsstand war das Mädchen von der Schule nach Hause unterwegs und wollte zwischen zwei Fahrzeugen hervorkommend die Fahrbahn der Hetzendorfer Straße überqueren. Ein 22-jähriger Mann konnte sein Auto nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste die 7-Jährige.

Das Mädchen wurde zu Boden geschleudert, schwer verletzt und verstarb kurze Zeit später. Die verständigten Eltern und auch der Fahrzeuglenker werden von einem Kriseninterventionsteam der Stadt Wien betreut.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel