7-Jährige bei Verkehrsunfall in der Donaustadt verletzt

Akt.:
Von diesem Pkw wurde das kleine Mädchen angefahren.
Von diesem Pkw wurde das kleine Mädchen angefahren. - © LPD Wien
Bei einem Unfall Freitagnachmittag in der Donausstadt zog sich ein siebenjähriges Mädchen mehrere Brüche und Prellungen zu.

Ein 48-jähriger Autolenker fuhr am Freitag um 14:30 Uhr in der Langobardenstraße im 22. Bezirk in Richtung stadtauswärts. Laut Zeugenangaben überquerte im selben Moment ein siebenjähriges Mädchen die Langobardenstraße zwischen zwei parkenden Fahrzeugen hervorkommend. Trotz Notbremsung erfasste der Pkw das Mädchen und sie wurde zu Boden geschleudert.

Das Kind zog sich mehrere Frakturen und Prellungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

>> Weitere Meldungen aus Wien finden Sie hier

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen