68 Rinder bei Stallbrand verendet

Bei einem Stallbrand in Grub verendeten 68 Rinder
Bei einem Stallbrand in Grub verendeten 68 Rinder - © Einsatzdoku
Zu einer Tiertragödie kam in Grub im Bezirk Scheibbs: Der Brand eines Stallgebäudes führte zu einem Einsatz von 12 Feuerwehren, am Einsatzort herrschte jedoch akuter Löschwassermangel.

Aufgrund dieser Tatsache musste aus den umliegenden Gemeinden Tanklöschfahrzeuge angefordert werden. Die 68 Rinder, die sich zum Zeitpunkt des Brandes im Stall befanden, konnten nicht mehr gerettet werden und verendeten im brennenden Gebäude. Aufgrund großer Mengen an Stroh und Futtermittel werden die Löscharbeiten zusätzlich erschwert, Löschwasser wird über einen Tankwagenpendelverkehr zum Einsatzort befördert.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen