650 Wahllokale in Wien sind barrierefrei

Akt.:
Über 600 Lokale in Wien sollen barrierefrei zugänglich sein.
Über 600 Lokale in Wien sollen barrierefrei zugänglich sein. - © APA
Rund 650 Wahllokale sollen für die Wahl im Oktober barrierefrei eingerichtet und mit Rollstuhl-Wahlzellen ausgestattet werden.

Damit stehen mehr als 100 behindertengerechte Wahllokale mehr zur Verfügung als bei der Wahl 2010. Das teilte das Büro der zuständigen Stadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) am Donnerstag mit.

Wer wissen möchte, wo sich die betreffenden Stimmabgabemöglichkeiten befinden, kann dies der “Amtlichen Wahlinformation” entnehmen, die alle Wahlberechtigten rund zwei Wochen vor den Wahlen per Post erhalten. Auch online sind die barrierefreien Möglichkeiten online zu erfahren. Wer nicht in “seinem” Lokal zum Urnengang schreiten kann, braucht jedoch eine Wahlkarte.

Wähler mit Mobilitätseinschränkung: Möglichkeiten

Für nicht mobile Menschen gibt es – abgesehen von der Briefwahl – zudem wieder die Möglichkeit, von einer Wahlkommission besucht zu werden. Dies kann im zuständigen Wahlreferat beantragt werden kann. Für blinde und sehbehinderte Personen stehen in jedem Lokal Stimmzettel-Schablonen zur Verfügung.

Gehörlose Personen werden auf der Wiener Wahlen-Homepage mittels Video in österreichischer Gebärdensprache  über die Teilnahmemöglichkeiten informiert.

>> Alle aktuellen News rund um die Wien-Wahl 2015.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen