6:0 – Austria lässt gegen den FAC nichts anbrennen

Akt.:
Tomas Jun gelang ein lupenreiner Hattrick
Tomas Jun gelang ein lupenreiner Hattrick - © APA
Für die in der Europa League von Bilbao zerzauste Wiener Austria kam ihr Lieblingsbewerb gerade recht. Mit einem klaren 6:0-Sieg bei Regionalligist FAC schossen sich die Violetten am Sonntagnachmittag den Frust von der Seele und stiegen ins Cup-Achtelfinale auf.

20 Minuten lang durfte der von der violetten Legende Andi Ogris betreute FAC mit der Sensation spekulieren, dann war es vorbei. Tomas Jun brachte die feldüberlegenen Austrianer per Halbvolley in Führung. Ab diesem Zeitpunkt war es mit der Courage der Floridsdorfer vorbei, und die Austria diktierte das Spiel nach Belieben.

Dem direkten Kurzpass-Spiel des Bundesligisten war der FAC nicht gewachsen, meist kam man einen Schritt zu spät in die Zweikämpfe. So kombinierte sich die Austria, angetrieben von Michael Liendl, immer wieder gfährlich vor das FAC-Tor. Julian Baumgartlinger traf mit einem sehenswerten Drehschuss nur die Stange (25.).

Mit einem Doppelschlag entschied die Austria die Partie. Der durchbrechende Baumgartlinger wurde von FAC-Goalie Jausner im Strafraum von den Beinen geholt – Elfmeter! Zwar konnte der Torwart den Standfest-Elfer parieren, Jun köpfelte den Abpraller aber zum 0:2 in die Maschen (32.). Kurz darauf fand eine Flanke von Krammer den Kopf von Jun, der seinen Hattrick perfekt machte – 0:3 (36.).

Die zahlreich mitgereisten Austria-Fans genossen die klare Führung und sangen schon zur Pause Andi-Ogris-Sprechchöre in den sonnigen Floridsdorfer Spätsommertag hinein.

Auch nach dem Wechsel blieb die Austria das stärkere Team, wenngleich der letzte Nachdruck fehlte. Jausner wehrte einen Sulimani-Schuss ab, den Nachschuss setzte Sulimani an die Stange (56.). Die erste Chance für die Floridsdorfer hatte der eingewechselte Halil Akaslan, der bis dahin kaum geprüfte Austria-Goalie Almer konnte jedoch zur Ecke klären.

Die Austrianer legten noch einmal nach: Ein Treffer von Liendl wurde wegen Abseits aberkannt. Kurz darauf vergab Schumacher im Doppelpack. Erst scheiterte der Brasilianer an Jausner, dann jagte er den Ball aus fünf Metern übers Tor. Besser machte es Krammer – er staubte nach einem Abwehrfehler zum 0:4 ab (79.).

Der eingewechselte Topic sorgte in den Schlussminuten für die beiden letzten Austria-Treffer. Erst donnerte er einen Freistoß von der Strafraumgrenze ins Kreuzeck (84.), dann lenkte er einen Diabang-Stanglpass zum 0:6-Endstand in die Maschen (90.). Unmittelbar vor dem Spielende gab es noch Flitzer-Alarm am FAC-Platz: Ein Austria-Fan lief nackt auf den Rasen – Gerüchten zufolge soll es sich um die Einlösung einer Wette gehandelt haben.

Die Austria machte ihrem Ruf als Cup-Spezialist alle Ehre und feierte trotz vieler Ausfälle einen ungefährdeten 6:0-Sieg beim FAC, dem man vor dem Spiel mehr zugetraut hatte.

Joachim Standfest (Austria): “Wichtig war das schnelle Tor, denn als Favorit ist es  immer leichter, wenn man in Führung geht. Trotz des 6:0 haben wir viele Chancen nicht genützt. Es macht sich bezahlt, dass wir einen ausgeglichenen Kader haben und die vielen Ausfälle kompensieren können.”

Andreas Ogris (FAC-Trainer): “Wir haben heute eine Lehrstunde von der Austria kassiert. Die Mannschaft ist mit zu viel Respekt ins Spiel gegangen, wir haben dann nur reagieren können. Für uns zählt jetzt die Meisterschaft, darauf konzentrieren wir uns.”
Zu den Andi-Ogris-Sprechchören:
“Es ist schön, dass die Fans mich nicht vergessen haben, das erfüllt mich mit Stolz.”

FAC Team für Wien – FK Austria Wien 0:6 (0:3)
FAC-Platz, 3.600 Zuschauer, SR Cerimagic

Torfolge: 0:1 Jun (20.), 2:0 Jun (32.), 0:3 Jun (36.)

FAC: Jausner – Plott (46. Djuricic), Weiss, Fürtaller, Leuchtmann – Bauer (67. Weber), Dospel, Hirtl, Kayhan – Frank, Marschler (57. Akaslan)
Austria: Almer – Suttner, Ortlechner, Dragovic, Standfest – Sulimani, Liendl, Baumgartlinger (72. Klein), Krammer – Jun (58. Topic), Schumacher (74. Diabang)

Gelbe Karten: Jausner, Leuchtmann, Dospel, Kayhan
Gelb-Rot: Leuchtmann (86.)
Die Besten: Jausner bzw. Jun, Liendl, Baumgartlinger, Topic

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen