60.000 Star Wars-Fans stürmten am Starttag die Kinos

Akt.:
60.000 Star Wars-Fans stürmten am Starttag die Kinos
© Kelly Presnell/Arizona Daily Star via AP
Am Donnerstag liefen die ersten Vorstellungen des neuen “Star Wars”-Films “Das Erwachen der Macht”. In Österreich stürmten bereits 60.000 Fans in die österreichischen Kinosäle und brachten die Kassen zum Klingeln.

Am Starttag verzeichnete die siebente Episode der Reihe knapp 60.000 Besucher in den heimischen Kinos, teilte Disney Österreich am Freitag mit. Das entspricht Einnahmen von 667.000 Euro. Inszeniert wurde das neue Weltraumabenteuer, das auch ein Wiedersehen mit alten Helden bietet, von J.J. Abrams.

Die Macht hat Besitz vom Kinopublikum genommen: In Nacht auf Donnerstag ist der neueste “Star Wars”-Film “Das Erwachen der Macht” weltweit in den Kinos angelaufen, womit der seit Monaten köchelnden Hype seinen Höhepunkt erreicht hat. Während die Filmpremieren von etlichen Fans kostümiert besucht wurden, zeigte sich Regisseur J.J. Abrams erleichtert, dass der Film nun “in die Welt gelassen wurde”.

Bei einer Pressekonferenz in London strich der US-Amerikaner am Donnerstag besonders die Arbeit des gesamten, sehr umfangreichen Filmteams hervor. “Das waren ein paar Jahre wirklich intensiver Arbeit von tausenden Menschen. In ihrer aller Namen kann ich nur sagen: Ich bin froh, dass der Film aus dem Schneideraum draußen ist und in die Welt gelassen wurde. Alle haben einen großartigen Job gemacht.” Ihnen sei wichtig gewesen, den Ton der ursprünglichen Filme wieder zu treffen, formulierte Kodrehbuchautor Lawrence Kasdan: “Das hat uns ja auch am ersten ‘Star Wars’-Film begeistert. Er ist lustig, beständig, charmant, überraschend. Dieses Gefühl wollten wir einfach wieder in die Saga zurückbringen.”

Positive Kritiken für Star Wars Episode VII

Geht es nach den ersten Kritiken sowie den Reaktionen von Fans auf diversen Online-Plattformen, dürfte das dem Disney-Konzern, der seit dem Erwerb von Lucasfilm im Jahr 2012 die Markenrechte an “Star Wars” hält, geglückt sein. Im Großen und Ganzen wird der siebente Teil der Reihe, an dem mit Harrison Ford, Carrie Fisher und Mark Hamill auch Darsteller der Ursprungs-Trilogie wieder mitwirken, für sein gelungenes Gesamtpaket gelobt. Vor allem dürften einige Anhänger der Macht auch über den physischen Touch des Films begeistert sein, der trotz entsprechender Nutzung digitaler Mittel angenehm handgemacht wirkt.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung