57-jähriger Mann attackiert Polizisten in Wien-Ottakring mit Küchenmesser

Akt.:
Mit diesem Küchenmesser attackierte der Mann die Polizisten
Mit diesem Küchenmesser attackierte der Mann die Polizisten - © LPD Wien
In Wien-Ottakring kam es Mittwochnacht zu einer Messer-Attacke auf einen Polizeibeamten. Die Polizisten hatten wegen einer Sachbeschädigung an einer Fensterscheibe dem 57-Jährigen in seiner Wohnung einen Besuch abgestattet.

Die Beamten der Polizeiinspektion Wattgasse klopften gegen 21 Uhr in der Maroltingergasse an die Wohnungstüre des 57-jährigen Mannes. Der offensichtlich alkoholisierte Mieter öffnete die Türe mit einem Küchenmesser in der Hand.

Mann stach in Wien-Ottakring mit dem Messer nach Polizisten

Als er die Beamten sah, stach er mehrmals in Richtung der Oberkörper der Polizisten. Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der 57-jährige Mann festgenommen werden. Der 57-Jährige war bereits amtsbekannt, weil er mehrmals in dem Haus Sachbeschädigungen begangen haben soll. Auch am Donnerstagabend soll er eine Glasscheibe beschädigt haben. Als die Polizisten an seiner Wohnungstüre anklopften, attackierte er die Beamten. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Das Messer wurde sichergestellt, der Beschuldigte befindet sich in Haft.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen