50.000 Euro teure Flöte in Wiener Kaffeehaus gestohlen

Akt.:
Diese Flöte wurde gestohlen.
Diese Flöte wurde gestohlen. - © Bundeskriminalamt/BMI
Anfang Juni haben unbekannte Täter in einem Wiener Kaffeehaus eine ordentliche Beute gemacht – und das wohl rein zufällig.

Die Diebe entwendeten einen Aktenkoffer, in der Hoffnung, dass darin Wertgegenstände zu finden sind.

Es befanden sich jedoch nicht nur Geld, Handy und Ausweise darin, sondern auch eine 50.000 Euro teure Ringkappenflöte, so die Polizei.

Flöte aus Kaffeehaus gestohlen

Ein Profimusiker war am 2. Juni zu Mittag in dem Kaffeehaus in Alsergrund und hatte eine Aktentasche der Marke Samsonite bei sich, in dem sich die teure Flöte befand. Im Zuge des Lokalbesuchs wurde dem 63-Jährigen die Tasche entwendet.

Als der Musiker den schweren Diebstahl bemerkte, erstattete er Anzeige.

Beschreibung des Instruments: Ringkappenflöte gold, Aufschrift: Yamaha, 971 B L-1001. Kontakt für mögliche Hinweise: 43 1 24836 Dw. 985025-985027

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen