Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

5. U-Run in Wien: 1.400 Kinder liefen auf der Prater Hauptallee

1.400 Schüler aus Wien und Niederösterreich waren beim U Run for Kids dabei.
1.400 Schüler aus Wien und Niederösterreich waren beim U Run for Kids dabei. ©Teach For Austria/MARKUS SEPPERER
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag liefen Lehrer von Teach For Austria das komplette Wiener U-Bahnnetz bereits zum fünften Mal oberirdisch ab. Die letzten fünf Kilometer der Staffel übernahmen heute Vormittag ihre Schülern: Mit 1.400 Kids von Neuen Mittelschulen aus Wien und Niederösterreich verdreifachte sich die Teilnehmerzahl des U-RUN for Kids im Vergleich zum Vorjahr.

Vor fünf Jahren standen noch 80 Kinder am Start an der Prater Hauptallee, im heurigen Jubiläumsjahr legten 1.400 zehn- bis 15-Jährige fünf Kilometer beim U-RUN for Kids zurück. Teach For Austria-Alumnus Matthias Stiedl, der das Laufevent koordinierte, ist stolz auf das Ergebnis: “Die Anmeldezahlen haben heuer wirklich unsere Erwartungen übertroffen. Es ist großartig zu sehen, wie viele motivierte Schüler und Lehrer heute mit vollem Einsatz dabei waren.”

Doppelter Marathon für Lehrer

Dass es sich trotzdem auszahlt, an Zielen festzuhalten und an sich zu glauben, ist der Grundgedanke des U-RUN for Kids. Simon Horowitz, der den Lauf 2013 initiiert hatte als er selbst mit Teach For Austria an einer Neuen Mittelschule unterrichtete, erklärt die Idee: “”Als LehrerInnen möchten wir unseren SchülerInnen vorleben, dass sie mit Engagement viel erreichen können. Mit der U1-Verlängerung haben Teach For Austria Fellows heuer knapp 84 km zurückgelegt, gemeinsam mit den Schülern kommen wir auf fast 90 km””, erklärt Horowitz.

Buntes Rahmenprogramm

Die 1.400 SchülerInnen erwartete heuer ein vielfältiges Rahmenprogramm. Bei Mitmachstationen konnten die Kids verschiedenste Sportarten kennenlernen und neue Talente entdecken. Auf der Bühne sorgten Tanzshows und Akrobatik-KünstlerInnen für Unterhaltung. Zürich Vital, Socialman hilft!, Sindbad und PlayTogehterNow unterstützten mit freiwilligen Helfern vor Ort.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • 5. U-Run in Wien: 1.400 Kinder liefen auf der Prater Hauptallee
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen