700 Menschen demonstrierten vor US-Botschaft in Wien gegen Mohammed-Film

Akt.:
4Kommentare
Wie angekündigt kam es am Smastag vor der amerikanischen Botschaft in Wien zu einer Demonstration. Wie angekündigt kam es am Smastag vor der amerikanischen Botschaft in Wien zu einer Demonstration. - © APA
Rund 700 Teilnehmer gab es laut Angaben der Polizei bei der Protestkundgebung gegen den Mohammed-Film vor der amerikansichen Botschaft in Wien am Samstagnachmittag. Die Demonstration verlief zunächst friedlich, auch wenn nicht alle Teilnehmer einer Meinung waren.

Grundtenor war, dass sie sich gegen die Beleidigung ihres Propheten wenden. Allerdings distanzierten sich einige Teilnehmer gegen eine Unterstützung des Kalifats, die von anderen Teilnehmer propagiert wurde.Zur Organisation der Demonstration unter dem Motto “Protest gegen die Unzumutbarkeit der US-Filmindustrie und den Schmähfilm gegen den Propheten Mohammed” wurde eigens eine Facebook-Gruppe gegründet, hinter der Einzelpersonen stehen, darunter unter anderem der junge Österreich-Tunesier Abdullah F. (APA)



Leserreporter
Feedback
4Kommentare
  1.  und, hat der Verfassungsschutz hoffentlich mitgezählt, wie viele Salafisten da dabei waren...?
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 1
    + 3
     
  2.  Primitives Volk diese Moslems,,,,Raus aus unseren schönen Land
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 1
    + 12
     
  3. Zum Glück hat es in A noch viele tüchtige nichtmuslimische Migranten die sich integrieren und keine Probleme bereiten wie die Muslime. Schade dass diese vielfach in den gleichen Topf geworfen werden wie die meist Sozialhilfe abhängigen und vielfach agressiven und kriminellen Muslime.
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 3
    + 11
     
  4.  Das sie in der U1 zwischen Karlsplatz und Reumanplatz eine Schlägerei angefangen haben sagt hier keiner. Das würde wieder die Statistik kaputt machen. Schmeißt sie raus damit wieder ruhe einkehrt. Ps: Danke an die Regierung, ihr könnt euch leicht verstecken.
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 1
    + 15