Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

40-Jähriger hielt 132 Cannabispflanzen im Haus

Spürhund "Hunter" entdeckte 132 Stück Cannabispflanzen.
Spürhund "Hunter" entdeckte 132 Stück Cannabispflanzen. ©LPD NÖ
Beamte der Polizeiinspektion Purkersdorf konnten am 8. März 132 Cannabispflanzen sicherstellen, die kurz vor der Ernte standen. Ein Hinweis führte die Beamten zum Haus des 40-jährigen Mannes, der mit bereits 6.000 Gramm Cannabiskraut bisher 60.000 Euro Gewinn machen konnte.

Aufgrund eines vertraulichen Hinweises führten die Beamten Ermittlungen gegen einen 40-jährigen Mann aus dem Bezirk St. Pölten wegen Verdachtes der Aufzucht von Cannabispflanzen. Sie durchsuchten am 8. März 2018, gemeinsam mit Polizeibediensteten des Bezirkes St. Pölten und des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Suchtgift, sowie einer Diensthundestreife mit Suchtmittelspürhund „Hunter“, über richterliche Anordnung, ein Haus im Gemeindegebiet von Mauerbach. Dabei konnten 132 Stück Cannabispflanzen, die offenbar kurz vor der Ernte standen, vorgefunden und sichergestellt werden.

Der Beschuldigte gab bei seiner Einvernahme an, dass er die Plantage  bereits zweimal abgeerntet habe und die ca. 6000 Gramm Cannabiskraut mit einem Straßenverkaufswert von rund 60.000,- Euro an einem Mann in Wien zum Verkauf weitergegeben habe. Der 40-Jährige wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Weitere Ermittlungen

Aufgrund der Ermittlungen konnte ein in Wien aufhältiger, 29-jähriger deutscher Staatsbürger ausgeforscht werden. Dieser wurde von den Polizisten, mit Unterstützung der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA), am 9. März 2018 in 1230 Wien festgenommen. Bei der Durchsuchung seines Aufenthaltsortes konnten 980 Gramm Cannabiskraut aufgefunden und sichergestellt werden. Er zeigte sich nicht geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

Bei den umfangreichen Ermittlungen konnte ein weiterer Beschuldigter, ein 38-jähriger Mann aus 1190 Wien, ausgeforscht werden. Der 38-Jährige wurde am 12. März 2018 am Flughafen Wien Schwechat, bei der Einreise, über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten festgenommen und in die do Justizanstalt eingeliefert. Der Beschuldigte zeigte sich nicht geständig.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 40-Jähriger hielt 132 Cannabispflanzen im Haus
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen