Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Am 4. Februar ist Weltkrebstag

Informationen für Betroffene, Angehörige und Interessierte beim Weltkrebstag am 4. Februar
Informationen für Betroffene, Angehörige und Interessierte beim Weltkrebstag am 4. Februar ©Bilderbox
Samstag, 4. Februar, ist Weltkrebstag. Auch im Wiener Rathaus gibt es jede Menge vorbeugende und Informationen für Betroffene.

So auch von 11 bis 17 Uhr im Wiener Rathaus. Unter dem Motto „Leben mit Krebs – Das muss ich wissen, das kann ich tun“ organisiert die Initiative „Leben mit Krebs“ ein umfassendes Vortragsprogramm zu Themen wie Prävention und Früherkennung von Krebserkrankungen sowie neue Therapien und Rehabilitation. Zusätzlich informieren namhafte Experten über wichtige Begleitmaßnahmen wie Ernährung und Bewegung bei Krebs.

Weltweite Aktionen am Weltkrebstag

Diese weltweiten Aktionen konnten in Kombination mit neuen medizinischen Entwicklungen bereits wichtige Erfolge verbuchen: „In den vergangenen zehn Jahren wurden bemerkenswerte Fortschritte in der Medizin erzielt. Krebs ist in den meisten Fällen keine Akutbedrohung, sondern wird zu einer chronischen Erkrankung“, so Christoph Zielinski, Initiator der Initiative „Leben mit Krebs“. „Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen ermöglichen die Früherkennung, ein Therapiebeginn im Frühstadium verhindert Komplikationen“, so Gabriela Kornek, Präsidentin der Initiative.

Weltkrebstag 2012 im Festsaal des Wiener Rathauses, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien: Samstag, 4. Februar 2012, 11-17 Uhr. Eintritt frei. Weitere Infos sowie detailliertes Programm gibt es bei „Leben mit Krebs“.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Am 4. Februar ist Weltkrebstag
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen