35 Kleintransporter kontrolliert – 10 Kennzeichen abgenommen!

35 Kleintransporter kontrolliert – 10 Kennzeichen abgenommen!
© bilderbox.at (Symbolbild)
Bei einer Schwerpunktkontrolle überprüfte das Verkehrsamt am Montagnachmittag Kleintransporter und Lkw. Insgesamt 35 Fahrzeuge wurden kontrolliert, 18 wurden auch technisch überprüft. Die erschreckende Bilanz: Mehr als die Hälfte der technisch überprüften Fahrzeuge hatten derart gravierende Mängel, dass ihnen sofort die Kennzeichen entzogen wurden.

Von einem “überdurchschnittlich hohen” Anteil an Mängeln war auch Prüfer Georg Samuely überrascht. Bei den 18 technisch überprüften Fahrzeugen wurden 138 Mängel (!) festgestellt und zehn Kennzeichen an Ort und Stelle abgenommen. Die Kennzeichen werden nur abgenommen, wenn “Gefahr im Verzug” ist, erklärt Samuely. Also etwa wenn Bremsen, Lenkungen oder Achsen schwere Defekte aufweisen oder Bodenplatten durchgerostet sind.

Weiters wurden durch die Wiener Polizei 152 Anzeigen erstattet. Die Mitarbeiter der Finanz/KIAB stellten 8 Anzeigen aufgrund des Allgemeinen Sozialversicherungs- sowie des Ausländerbeschäftigungsgesetzes aus.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen