35-Jähriger verschluckte Suchtmittel nach geplatztem Drogendeal

Die Polizei beobachtete den Drogen-Handel in Wien-Margareten.
Die Polizei beobachtete den Drogen-Handel in Wien-Margareten. - © APA (Sujet)
Am 18. August beobachteten Polizisten in Wien-Margareten einen Drogendeal und griffen sofort ein.

Gegen 15.40 Uhr beobachteten die Beamten den Suchtmittel-Handel und konnten unmittelbar danach den mutmaßlichen Täter anhalten. Auffallend waren Schluckbewegungen des Beschuldigten – daher bestand der dringende Verdacht, dass der 35-Jährige Suchtmittelkugeln verschluckt hatte. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach der Untersuchung wurde der einschlägig Vorbestrafte in die Justizanstalt Josefstadt gebracht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen