35-Jähriger aus Wiener Neustadt beim Skifahren lebensgefährlich verletzt

Der schwer verletzte Mann wurde mit dem Hubschrauber in ein Spital geflogen.
Der schwer verletzte Mann wurde mit dem Hubschrauber in ein Spital geflogen. - © bb.com (Sujet)
Ein 35-jähriger Skifahrer aus dem Bezirk Wiener Neustadt hat sich am Samstag im steirischen Skigebiet Stuhleck, im Bezirk Mürzzuschlag, lebensgefährlich verletzt.

Der Mann war gegen einen Begrenzungszaun gefahren und verletzte sich schwer. Das teilte die Polizei in einer ersten Meldung mit. Der Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus Graz geflogen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung