3,2 Promille am Vormittag: Betrunkener verletzt 72-jährige Frau mit Glasflasche

Akt.:
1Kommentar
Der Mann hatte über 3 Promille Alkohol im Blut.
Der Mann hatte über 3 Promille Alkohol im Blut. - © APA (Symbolbild)
Im Streit um Alkohol attackierte ein 34-jähriger Mann eine Pensionistin im 12. Bezirk mit einer Glasflasche. Sie wurde schwer verletzt.

Eine Zeugin verständigte am Donnerstag um 11:30 Uhr die Polizei, da sie in einem Wohnhaus in der Liebenstraße in Wien-Meidling eine verletzte Frau im Stiegenhaus bemerkt hatte. Laut Zeugenaussagen war es zuvor zwischen einem 34-jährigen Mann und der 72-jährigen Frau zu einem Streit um alkoholische Getränke beziehungsweise deren Bezahlung gekommen.

Dabei nahm der Mann eine Glasflasche zur Hand, schlug auf sein Opfer ein und verletzte es schwer im Bereich der Hüfte und am Kopf. Die Frau wurde mit der Rettung in ein Krankenhaus gebracht. Am Freitagvormittag war die Patientin wach und ansprechbar. “Es besteht keine Lebensgefahr mehr”, sagte Christoph Mierau, Sprecher des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV).

Der 34-Jährige Verdächtige flüchtete, lieb aber in der Nähe alkoholisiert auf der Straße liegen. Die Polizei nahm ihn fest und stellte einen Blutalkoholgehalt von 3,2 Promille fest. Ob die Frau auch alkoholisiert war, war unklar. Bei den beiden polnischen Staatsbürgern dürfte es sich jedoch um Alkoholiker handeln.

> Meldungen aus Wien

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel