32-Jähriger bei Arbeitsunfall in Währing schwer verletzt: Aus Schacht geborgen

Der Arbeiter musste aus dem Schacht geborgen werden.
Der Arbeiter musste aus dem Schacht geborgen werden. - © LPD Wien
In der Canongasse ist es am Dienstag zu einem Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein 32-Jähriger schwer verletzt wurde. Im Zuge von Baumschnittarbeiten auf einem Dach stürzte der Mann ca. 3,5 Meter durch einen ungesicherten Schacht zu Boden.

Ersten Informationen zufolge zog sich der Arbeiter dadurch mehrere Prellungen und einen Schädelbasisbruch zu.

Durch die Berufsfeuerwehr Wien musste der 32-Jährige mittels Seilzug aus dem Schacht geborgen werden. Er wurde mit dem Rettungsdienst in den Schockraum eines Krankenhauses gebracht. Das Arbeitsinspektorrat wurde von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt, heißt es von Seiten der Polizei am Mittwoch.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen