30 Feuerwehrleute löschen Zimmerbrand in Wien-Favoriten

Am Mittwochnachmittag war es in einem Wohnhaus in Wien-favoriten zu einem Brand gekommen.
Am Mittwochnachmittag war es in einem Wohnhaus in Wien-favoriten zu einem Brand gekommen. - © Bilderbox (Symbolbild)
Am Mittwochnachmittag war es in Wien-Favoriten zu einem Brand gekommen, als eine Frau einen Topf mit Speisefett auf dem eingeschalteten Herd vergessen hatte. Ihre beiden Kinder mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Die Frau bemerkte den Brand in der Küche ihrer Wohnung in der Theodor-Sickel-Gasse und alarmierte die Feuerwehr. Mit ihren beiden Kindern (13 und 16 Jahre als) verließ sie die Wohnung und wartete im Innenhof auf die Einsatzkräfte. Dort übergab sie ihnen den Schlüssel zur Wohnung und unter Atemschutz begannen die Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten. Gleichzeitig wurde das Stiegenhaus kontrolliert und mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Die Wohnungsinhaberin und ihre Kinder wurden vor Ort von der Rettung untersucht, die beiden Jugendlichen schließlich mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Rund eine Stunden waren 30 Feuerwehrleute im Einsatz.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen