3.000 Jahre altes Boot aus dem Bodensee geborgen

Akt.:
Der Bodensee bei Wasserburg hat ein Geheimnis weniger
Der Bodensee bei Wasserburg hat ein Geheimnis weniger - © APA (dpa/Archiv)
Ein in Wasserburg am Bodensee entdecktes Boot ist mehr als 3.000 Jahre alt. Bereits 2015 hatte ein Schnorchler unter Wasser den Einbaum gesichtet. Nach einer Altersbestimmung im Labor ist das fast sieben Meter lange Boot rund 3.150 Jahre alt. Das Wrack wurde nun geborgen und soll in der Archäologischen Staatssammlung in München untersucht werden, wie das Landesamt für Denkmalpflege berichtete.

Der Einbaum von Wasserburg sei der bisher älteste Schiffsfund im Bodensee, sagte Dorothee Ott vom Landesamt. Das aus der Bronzezeit stammende Boot war vor drei Jahren von dem Taucher 170 Meter vom Ufer entfernt gefunden worden.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen