27-Jähriger bei Arbeiten in Dachgeschoß kollabiert

Der Arbeitsunfall ereignete sich im 12. Bezirk.
Der Arbeitsunfall ereignete sich im 12. Bezirk. - © Berufsrettung Wien
Der Bauarbeiter erlitt bei dem Unfall am Dienstagvormittag Kopfverletzungen und musste per Drehleiter geborgen werden.

Dienstagvormittag wurde die Berufsrettung Wien gegen 11:00 Uhr zu einem Arbeitsunfall in der Altmannsdorfer Straße in Wien-Meidling gerufen. Ein 27-Jähriger ist bei Arbeiten im Dachgeschoß eines Wohnhausneubaus kollabiert und auf den Hinterkopf gefallen.

Die Rettungskräfte stiegen im Rohbau zum Verletzten ins Dachgeschoß und versorgten ihn dort notfallmedizinsch. Er wurde dann aufgrund seines Gesundheitszustandes von der Berufsfeuerwehr Wien mittels Drehleiter geborgen. Zur weiteren Behandlung brachte die Rettung den Bauarbeiter mit Kopfverletzungen in ein Spital.

>> Meldungen aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen