25-Jähriger fuhr Zapfsäule in Floridsdorf um

Akt.:
Am Donnerstag rammt ein PKW-Lenker eine Zapfsäule in Wien-Floridsdorf
Am Donnerstag rammt ein PKW-Lenker eine Zapfsäule in Wien-Floridsdorf - © MA68 Lichtbildstelle
Am Donnerstagabend kam es in Wien-Floridsdorf zu einem gefährlichen Unfall, als ein PKW-Lenker mit seinem SUV die Zapfsäule einer Tankstelle rammte.

Bei dem Vorfall wurde die Zapfsäule komplett umgefahren, ein Brand konnte jedoch verhindert werden.

SUV rammt Zapfsäule in Wiener Tankstelle

Der Wagen kam schließlich so zu stehen, dass sich die Vorderachse genau über den Kraftstoffleitungen der Tankstelle befand. Für den Lenker verlief der Unfall glimpflich. Nach Angaben der Rettung erlitt der 25-Jährige Prellungen an der Halswirbelsäule. Er dürfte vor dem Unfall einen Kreislauf-Kollaps erlitten haben.

Brandschutz sofort aufgebaut

Angesichts der brisanten Situation an der Tankstelle wurde von der Feuerwehr sofort ein umfassender Brandschutz aufgebaut. Der ausgeflossene Kraftstoff wurde gebunden und verhindert, dass Kraftstoff in das Kanalsystem eindringen kann. Erst nachdem ein sicherer Zustand hergestellt war, konnte das Fahrzeug von der Tankstelle entfernt werden.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen