230 Flüchtlinge kommen in Gerätehalle am Wiener Flughafen

3Kommentare
230 Asylwerber kommen in Gerätehalle am Flughafen Wien
230 Asylwerber kommen in Gerätehalle am Flughafen Wien - © APA
Eine Gerätehalle am Wiener Flughafen wird zu einer Flüchtlingsunterkunft umfunktioniert. Über 200 Flüchtlinge sollen darin Platz finden.

Die Flughafen Wien AG richtet in Zusammenarbeit mit dem Innenministerium und dem Roten Kreuz eine temporäre Flüchtlingsunterkunft ein. Rund 230 Asylwerber, vor allem obdachlose Familien und Frauen mit Kindern, sollen in einer adaptierten Gerätehalle in Schwechat Unterkunft erhalten. Die ersten Flüchtlinge werden am Montag, de 17. August eintreffen. Zur Verfügung steht die Halle dann bis Ende Oktober 2015.

Flughafen bietet Flüchtlingen Platz

Das Unternehmen erklärte in einer Aussendung am Donnerstag, man wolle damit einen “humanitären Beitrag leisten und gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen”. Der laufende Flughafenbetrieb und die Sicherheit sei durch die Unterbringung nicht beeinträchtigt. Die Gerätehalle befindet sich im nördlichen Bereich des Flughafens, erklärte ein Sprecher gegenüber der APA. Aktuell wird sie mit Schlafkojen und Sanitäreinrichtungen ausgestattet.

Betreuung für Flüchtlinge

Während der Flughafen Gebäude und Infrastruktur zur Verfügung stellt, übernimmt das Rote Kreuz Niederösterreich die Betreuung und Versorgung der Asylwerber. In Abstimmung mit den Betreuern wird der Flughafen Wien den Menschen während ihres Aufenthalts soziale Aktivitäten anbieten. Geplant sind etwa Deutschkurse und karitative Aktionen. Spendenaktionen koordiniert das Rote Kreuz, hieß es weiters.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel